PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach eshop ergab 1840 Treffer.

Angezeigte Treffer: 1 bis 15

[ 12.12.2017 - 11:05 Uhr ]
Pinball FX3 - Kostenloses Tisch-Paket zum Launch verfügbar
[ 11.12.2017 - 18:44 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Angezockt-Video: Yooka-Laylee
[ 11.12.2017 - 15:20 Uhr ]
stattgefundenen QA-Überprüfungen, die jetzt wohl abgeschlossen sind. Costa Quanta wären wir dann bei 7,99 Euro. Für 7,99 Euro bekommen Musik- und Rhythmus-Freunde am 16. Dezember mit Hiragana Pixel Party ein actionbasiertes Chiptune-Plattform-Abenteuer. Die gleiche Zielgruppe kann sich aber auch schon auf den 18. freuen, denn dann erscheint Floor Kids für 16,99 Euro. Hier bekommen Spieler besagten Genres bekommen ein Rhythmus-Titel mit einem lokalen Multiplayer und einem interessanten Bleistiftzeichnung-Stil. Leider wird dieses Spiel nur in Englisch und Französisch angeboten. DragonFangZ - The Rose & Dungeon of Time erscheint am 19. Dezember für 19,99 Euro und wird nur auf Englisch, Japanisch und Chinesisch verfügbar sein. Ab 21. Dezember Am 21. Dezember gibt es wieder eine kleine Releasewelle, angeführt von Puzzle Box Maker für 14,99 Euro. Der österreichische Entwickler Bplus, den wir vor einigen Jahren im Interview hatten, ist bekannt für das Wii-Spiel Bit Boy!!, dem 3DS-Nachfolger Bit Boy!! Arcade und dem Switch-Remake Bit Boy!! Arcade Deluxe, das bisher noch nicht erschien. Aber auch die Puzzle Box-Reihe hat seine Spuren hinterlassen und kommt noch vor Bit Boy!! auf Nintendo Switch. Am gleichen Tag erscheint auch Tiny Troopers Joint Ops XL für 12,99 Euro und trumpft mit einem Arcade-Shooter auf. Wieder musikalisch wird es mit Frederic: Resurrection of Music für 5,99 Euro, allerdings nur für die, die auch der englischen Sprache mächtig sind. Mom Hid My Game! oder offiziell im Deutschen auch Mutter hat mein Spiel versteckt! hat nun endlich ein Releasetag am 21. Dezember und wird 4,99 Euro kosten. Etwas grusliger wird es mit The Coma: Recut, das auch am 21. erscheint und 19,99 Euro kosten wird. Aber Achtung: Dieses Adventure wird nur auf Russisch, Englisch und Französisch veröffentlicht! Plague Road kommt jetzt auch in den deutschen eShop und wird 12,50 Euro kosten. The Next Penelope: Race To Odysseus geht dagegen wieder in die klassische Shoot'em Up-Richtung und bietet für 12,99 Euro entsprechend viel Ballerei mit bis zu vier Spielern. The Deer God versetzt die Spieler für 7,99 Euro in die Rolle eines Rehs, die eine wundersame 3D-Pixelwelt bewohnen. Allerdings erscheint auch dieser Titel nur auf Englisch, auch wenn in einem Platformer Text wohl eher hintergründig sein ist. Max: The Curse of Brotherhood erscheint nun auch in Deutschland, preislich ist der Titel bei 14,99 Euro gelandet. Für den 22. Dezember ist noch Heart&Slash eingeplant, eine "Rogue-like Roboterliebesgeschichte" für 13,99 Euro. Zum Abschluss gibt es noch einen Ausblick ins neue Jahr: Lost Sphear hat sich nämlich schon für den 23. Januar 2018 angemeldet. 49,99 Euro wird dieser Vollpreistitel kosten, deshalb solltet ihr euch vorher die bereits verfügbare Demo anschauen um dem Titel aus dem Hause Square Enix besser einschätzen zu können. Titel in Amerika OK, doch noch ein kleiner Nachschlag aus Nordamerika: Dort erscheinen am 14. Dezember Never Stop Sneakin', Black The Fall (das auch mit deutscher Sprachausgabe erscheint) und Mecho Tales. Am 19. Dezember geht es mit Brawlout weiter und zum Jahresende am 25. Dezember wird dort noch Energy Cycle veröffentlicht..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Bald im eShop: Neue Software für Weihnachten
[ 08.12.2017 - 14:15 Uhr ]
Die blutige Dreifaltigkeit Informationen zu Bayonetta 3 sind derzeit leider noch rar gesät, nicht einmal einen ungefähren Releasezeitraum gibt es. Wir wissen allerdings zumindest schon mal, dass Teil 3 exklusiv für Nintendo Switch erscheinen wird. Anders sieht die Informationslage bei den Portierungen von Bayonetta 1 und 2 aus: Die werden beide am 16. Februar 2018 veröffentlicht und in gewisser Weise auch im Einzelhandel erscheinen. „In gewisser Weise“ deswegen, weil die Retail-Edition nur Bayonetta 2 auf Modul bietet, während der erste Teil als Download-Code der Schachtel beiliegen wird. Wer es etwas extravaganter mag, kann zudem zu einer Special Edition greifen, die zusätzlich noch ein passendes Steelbook, Sticker-Bögen und ein Set Verse-Karten umfasst. Auch hier liegt Teil 1 jedoch nur als Download-Code vor. Und für alle Digital-Only-Zocker ist ebenfalls ein Sonderangebot geplant: Während Bayonetta 1 im eShop 29,99 Euro kosten wird und Bayonetta 2 sogar mit 49,99 Euro zu Buche schlägt, erhaltet ihr beim Kauf beider Download-Versionen einen Rabatt auf den zweiten erworbenen Titel, der den Gesamtpreis auf 59,98 Euro herabsenkt. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Bayonetta 1, 2 und 3 für Switch angekündigt
[ 08.12.2017 - 12:00 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Vorgestellt-Video: Stern Pinball Arcade
[ 08.12.2017 - 10:00 Uhr ]
inzwischen als „Game of the Year/ gekürten The Legend of Zelda: Breath of the Wild veröffentlichen. Zum einen gibt es den oben eingebundenen Trailer, der schon einige Infos verrät, zum anderen textet Nintendo weitere Infos auf der offiziellen Produktseite des Spiels. Im Trailer gibt es gleich zu Beginn eine neue Zwischensequenz zu sehen, die das DLC aktiviert. Dann folgen weitere Sequenzen mit den vier anderen Recken und einige Ausblicke auf neue Bosse und neue Outfits für Link. Aber auch neue Schreine und entsprechend neue Rätsel sowie größere Dungeons sind mit von der Partie. Der Kracher kommt aber zum Schluss: Link rast mit einem Motorrad namens „Eponator Zero“ quer durch Hyrule. Ob das nicht das Gesprächsthema Nummer 1 in den nächsten Tagen wird?
Die Produktseite beschreibt ebenfalls eine neue Waffen, den sogenannten „Zerstörer“. Wer den gezeigten Dungeon und andere, unbestimmte, Ziele erreicht, schaltet dann das Motorrad frei. Eine neue Nebenquest gibt es beim reisenden Barden Kashiwa, der gern das unvollendete Lied seines Meister komplettieren möchte. Dabei werden auch bisher unbekannte Geschichten der Prinzessin Zelda und der Recken enthüllt. Außerdem beschreibt die Seite neun versteckte Kleidungsstücke sowie antikes Zaumzeug, mit dem die Pferde ausgestattet werden können. Heute wurde auch ein Bundle aus The Legend of Zelda: Breath of the Wild und dem Erweiterungspass für 89,98 Euro im eShop veröffentlicht. Wer bereits separat zum Pass gegriffen hat, kann sein Spiel updaten und gleich mit den neuen Inhalten loslegen. Ein Einzelkauf der heute veröffentlichten Erweiterung ist übrigens nicht möglich, die Download-Zusätze sind lediglich in Pass-Form erhältlich. Und ein letzter Hinweis noch: Die vier Titanen müssen befreit und die vier Hauptziele erfüllt sein, bevor der DLC gespielt werden kann..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Das zweite DLC-Paket für The Legend of Zelda: Breath of the Wild hat einen Releasetermin
[ 07.12.2017 - 18:25 Uhr ]
Neu im eShop: Bahngang, Kastenkämpfer und Weihnachtsschützen
[ 07.12.2017 - 18:10 Uhr ]
Neu im eShop: Volles Haus vom Nikolaus
[ 05.12.2017 - 14:45 Uhr ]
Fire Emblem Warriors - Erstes DLC-Paket datiert
[ 04.12.2017 - 15:31 Uhr ]
Neue Software am 7.12. Fangen wir doch einfach mal gleich morgen am 5. Dezember an: Denn dann erscheint schon Nine Parchments! Seit dem 1. Dezember ist der Release auch im deutschen eShop gelistet und zwar für 19,99 Euro. Am 7. Dezember erscheint im deutschen eShop Dimension Drive und soll 12,99 Euro kosten. Leider wird der Titel nur auf Englisch und Spanisch verfügbar sein. Ein richtiger Indie-Hit kommt mit The Sexy Brutale auf die Switch, 19,99€ soll der Titel kosten. Mit Riptide GP: Renegade kommt ein weiteres Rennspiel auf die Hybridkonsole, dieses Mal für günstige 9,99 Euro, einem lokalen Multiplayer mit bis zu vier Spielern und online bis zu acht Spielern und das Ganze ist auch nur 152 MB groß. Vostok Inc. wird auch am gleichen Tag released, allerdings steht noch eine USK-Bewertung aus. Zumindest der Preis steht schon fest: 14,99 Euro soll der Titel kosten. Ganz im Gegensatz zu ACA NeoGeo: Top Hunter Roddy & Cathy, das zwar auch am 7. Dezember veröffentlicht wird, aber nur 6,99 Euro kostet. Der Koop-Prügler ist 1994 von SNK für NeoGeo entwickelt worden und erscheint nun als Portierung von Hamster in wohl gewohnter guter Qualität. Der Tag ist noch lange nicht vorbei: Denn mit Yōdanji geht die Releasewelle auch schon weiter. Rogue-likes sucht man im eShop noch mühsam, mit diesem Titel wird endlich für Nachschub gesorgt und für 4,99 Euro ist der Titel auch ziemlich preiswert. Für 16,99 Euro gibt es auch am Tag nach Nikolaus Embers of Mirrim zu erstehen, das einen bunten Mix an Genres bedient und auf Steam gute Wertungen einfahren konnte. Der Rest aus dem deutschen eShop Ein paar Tage später, genauer am 8. Dezember, geht es auch schon mit Tennis in the Face für 4,99€ weiter. Am 12. Dezember folgt dann Plantera Deluxe für 4,99 Euro. Zuvor kam das Spiel schon im Februar diesen Jahres für 3DS und WiiU und im Mai für PSVita heraus. Ebenfalls am 12. Dezember erscheint endlich das lang erwartete The End Is Nigh von Edmund McMillen nur auf Englisch für 14,99 Euro. Der Mitentwickler von Super Meat Boy und The Binding of Isaac versucht sich wieder an einem kniffligen Jump'n Run und konnte bereits die Spieler auf Steam begeistern. Zuletzt sei noch Crawl erwähnt, das am 19. Dezember in den eShop kommt und 14,99 Euro kosten soll. Leider gibt es auch hier keine deutsche Version, dafür einen 4-Spieler Multiplayer. Und was steht im nordamerikanischen Shop an? Ein Blick über den Ozean verrät übrigens schon ein paar anstehende Titel, die im deutschen Shop noch gar nicht gelistet sind: Plague Road soll für 10 Dollar schon am 7. Dezember erscheinen. Am gleichen Tag wird dort auch GUNBIRD for Nintendo Switch released für 7,99 Dollar. Das Partyspiel Party Planet kommt am 12. Dezember, wird 39,99 Dollar kosten und ist bereits vorbestellbar. Bleed ist im amerikanischen eShop sogar mit deutscher Sprachversion verfügbar und wird ab dem 14. Dezember für 14,99 Dollar erhältlich sein. Zuletzt ist Max: The Curse of Brotherhood noch einen Blick wert. Ebenfalls mit deutscher Version ausgestattet kommt der Plattformer für 14,99 Dollar am 21. Dezember in den Shop..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Bald im eShop: Mehr Spiele für Dezember
[ 02.12.2017 - 18:39 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Angezockt-Video: Sparkle 2 Evo
[ 01.12.2017 - 16:50 Uhr ]
Neu im eShop: Titanen im Wolkenmeer, Grusel-Kreuzfahrten und mehr
[ 01.12.2017 - 16:40 Uhr ]
Neu im eShop: Ruhepause
[ 30.11.2017 - 20:05 Uhr ]
Kugelkünstler gesucht! Pinball FX3 versteht sich als Schnittstelle für die Flippertische aus dem Hause Zen Studios und wird kostenlos aus dem eShop herunterladbar sein. Von den Tischen selbst ist aber nur einer, Sorcerer's Lair, tatsächlich komplett ohne Aufpreis spielbar. Alle weiteren lassen sich in kurzen Demo-Versionen anzocken und anschließend separat beziehungsweise in festgelegten Bundles erwerben. Zum Start der Switch-Version sind unter anderem die hauseigenen Zen Originals wie etwa Castle Storm, Wild West Rampage und Epic Quest sowie ein paar Lizenztische im Portal- oder The Walking Dead-Gewand verfügbar. Verglichen mit den Konkurrenzversionen für PC, Xbox One und PS4 fehlen jedoch aus lizenzrechtlichen Gründen sämtliche der Star Wars-, Marvel- und Bethesda Pinball-Reihe. An exklusiven Extras bietet die Switch-Umsetzung HD-Rumble-Unterstützung und die Möglichkeit, das Spiel in vertikaler Bildausrichtung auf dem Bildschirm der Konsole zu spielen. Letzteres erlaubt sogar die Nutzung eines einzigen, an die Konsole angeschlossenen Joy-Cons für portablen Vollbild-Flipperspaß - ein Feature, das auf Vorschlag von Nintendo eingebaut wurde und auch ein Grund für die Releaseverzögerung war. Wie das funktioniert, stellten die Macher vergangene Woche in einem Livestream vor, dessen Aufzeichnung ihr im folgenden Video sehen könnt. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Pinball FX3 - Neuer Erscheinungstermin festgelegt
[ 29.11.2017 - 23:36 Uhr ]

Attention chefs! We're aiming to release the boxed version of Overcooked on Feb 13th in UK, Europe and North America : https://t.co/Or26aLAHTG pic.twitter.com/uGQQeaGW4n

— Overcooked 🍽 (@Overcookedgame) 27. November 2017 Im Spiel selbst geht es alleine oder kooperativ mit einem lokalen Mitspieler um die Zubereitung von Gerichten. Dabei kann jeder Charakter nur eine Zutat tragen und die skurrile Umgebung fordert die Hobbyköche zusätzlich zum Zeitdruck heraus. So wird beispielsweise auf einem Piratenschiff gekocht, wobei herumstehende Kisten den Weg blockieren und durch den Seegang öfters ihre Position wechseln. Oder die Küche besteht aus zwei nebeneinander fahrende Transporter, die aber nicht dauerhaft nebeneinander fahren können..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Europäischer Retail-Release von Overcooked! Special Edition angekündigt

< zurück  |  2  |  3  |  4  |  5  |  weiter >