PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach Pokémon ergab 1049 Treffer.

Angezeigte Treffer: 1 bis 15

[ 28.01.2020 - 17:10 Uhr ]
Pokémon Home - Massig neue Infos zum Cloudspeicherdienst
[ 18.01.2020 - 08:45 Uhr ]
Little Town Hero - Limitierte Modulausgabe des Game Freak-RPGs erscheint diesen Frühling
[ 14.01.2020 - 15:15 Uhr ]
Super Smash Bros. Ultimate - Fünfter DLC-Kämpfer wird am Donnerstag vorgestellt
[ 09.01.2020 - 19:10 Uhr ]
Auf zu neuen Ufern! Hauptattraktion der Präsentation war jedoch eindeutig der frisch angekündigte Erweiterungspass für Pokémon Schwert und Schild. Dieser soll die aus vorherigen Pokémon-Hauptspielen beinahe-obligatorische Extra-Edition ersetzen und neue Inhalte bieten, ohne dass man sich direkt ein neues Spiel zu kaufen hat. Der Pass besteht aus insgesamt zwei großen Inhaltspaketen. Im ersten Teil geht es zur Insel der Rüstung, wo ihr unter der Anleitung des ehemaligen Champs Mastrich in einem Dojo trainiert. Je nach Spielversion bekommt ihr es dabei auch mit einem neuen Rivalen zu tun: Schwert-Spieler messen sich mit der Gift-Trainerin Sophora, während Schild-Besitzer mit dem auf Psycho-Pokémon spezialisierten Saverio wetteifern. Außerdem bekommt ihr im Laufe des Abenteuers das neue legendäre Kampf-Pokémon Dakuma, welches zu einem wesentlich imposanteren Wulaosu weiterentwickelt werden kann. Dieses kommt natürlich auch mit einer entsprechenden Gigadynamax-Form daher und auch die letzte Entwicklungsform eures Starter-Pokémons soll im Laufe eurer Abenteuer auf der Rüstungsinsel mit einer solchen Form ausgestattet werden. Der zweite Teil des Erweiterungspasses spielt wiederum in einem anderen neuen Gebiet: die Schneelande der Krone. Dabei stehen maßgeblich Erkundungen auf dem Programm, darunter auch Abstiege in die Pokémon-Nester, die man bislang nur ansatzweise von außen gesehen hat. Dabei trefft ihr mitunter auf legendäre Pokémon vergangener Spiele, die ihr mit etwas Geschick und Fangglück zu eurer Sammlung hinzufügen könnt. Mit dem Psycho/Pflanzen-Pokémon Coronospa ist zudem noch ein zusätzliches legendäres Pokémon im DLC mit am Start. Und weil Expeditionen allein immer etwas unheimlich sind, dürft ihr euch im lokalen Drahtlosspiel oder online mit anderen Spielern zusammentun und die Höhlen kooperativ auskundschaften. Spielerisch sollen sich die zwei neuen Gebiete allgemein an der Naturzone des Hauptabenteuers orientieren und euch weitflächige, frei erkundbare Umgebungen bieten - sie sollen sogar noch größer als besagte Naturzone ausfallen. Außerdem werden über die DLCs hinweg über 200 neue Pokémon implementiert, darunter auch eine ganze Palette altbekannter Taschenmonster. Um diese auch tatsächlich in Schwert und Schild zu fangen, ist natürlich der Kauf des Erweiterungspasses notwendig, die zugrundeliegenden Daten werden jedoch an alle Spieler per Update herausgegeben. Soll heißen: Trainer ohne DLC können die Pokémon der Erweiterung komplett ohne Aufpreis beispielsweise durch Tausch oder per Transfer über Pokémon Home erhalten. Die Rüstungsinsel soll im Laufe des Junis 2020 veröffentlicht werden, die Kronen-Schneelande folgen im Herbst 2020. Der Erweiterungspass ist bereits jetzt im eShop zum Preis von 29,99 Euro erwerbbar und schaltet sofort ein kleines Bonus-Outfit frei. Außerdem können alle Spieler ungeachtet dessen, ob sie nun den Erweiterungspass erworben haben oder nicht, im Bahnhof von Brassbury ein Galar-Flegmon als kleinen Appetithappen erhalten. Dessen Entwicklungsformen benötigen jedoch Gegenstände, die es nur in den beiden DLC-Gebieten geben wird. Ein kleines Update zur Online-Datenbank Wo wir vorhin Pokémon Home erwähnt haben: Weitere Informationen zum neuen Cloud-Speicher für eure gefangenen Pokémon blieben leider größtenteils aus. Das Team von Game Freak bestätigte aber zumindest, dass der Dienst noch im kommenden Februar an den Start gehen soll. Weiteres dazu soll später folgen. Wer sich abschließend noch einmal die komplette Präsentation am Stück mitsamt massig Bildmaterial und Konzeptzeichnungen zum Schwert- und Schild-DLC ansehen möchte, kann dies mit dem folgenden Video tun. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Pokémon Direct - Erweiterungspass für Schwert/Schild und Mystery Dungeon-Remake angekündigt
[ 07.01.2020 - 15:20 Uhr ]
Nintendo Direct - Pokémon-Sonderausgabe für Donnerstag angekündigt
[ 20.11.2019 - 09:50 Uhr ]
Apropos Dynaraids: Vom 15. November bis zum 15. Januar 2020 gibt es per Event-Verteilung per Internet ein besonderes Mauzi, welches zur Gigadynamaximierung fähig ist. Es befindet sich auf Level 5, besitzt die Fähigkeit Mitnahme und beherrscht die Attacken Zahltag, Mogelhieb, Heuler und Schlitzer..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Pokémon Schwert & PokémonPokémon Schild - Spiel-Trailer und Promo-Video zum Verkaufsstart
[ 01.11.2019 - 09:10 Uhr ]

Before you set off on your grand adventure in the Galar region, play in this special #PokemonSwordShield themed #Tetris99 MAXIMUS CUP! Earn at least 100 event points to get this custom theme. @Tetris_officialhttps://t.co/jrWEmtmcey pic.twitter.com/vsupyEejoF

— Nintendo Versus (@NintendoVS) November 1, 2019 .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Tetris 99 - Neuer Grand Prix für nächste Woche angekündigt
[ 05.09.2019 - 08:10 Uhr ]
Die tatsächliche Hauptattraktion für Smash Bros.-Freunde war aber natürlich der nächste verfügbare Recke. So ist das tierische Duo Banjo und Kazooie aus Banjo-Kazooie mit dem vergangene Nacht veröffentlichten Update ins Spiel implementiert und für alle Besitzer des Season Passes verfügbar gemacht worden. Wer sich nicht das Komplettpaket holen möchte, kann natürlich auch zum 5,99 Euro kostenden Einzeldownload des Banjo-Pakets greifen. Statt eigens innerhalb der 40-Minuten-Direct reichlich Zeit zu beanspruchen, stellte Smash Bros.-Schöpfer Masahiro Sakurai den Bären mit dem Vogel im Rucksack in einem eigenen Segment nach dem Hauptteil ausführlich vor. Abschließend wurde auch mit diesem DLC-Release eine kleine Auswahl neuer Mii-Kostüme ergänzt. So dürft ihr eure Mii-Kämpfer zum Preis von jeweils 80 Cent pro Kostüm im Stile von Team Rocket aus Pokémon, Zero aus Mega Man X, Proto Man aus Mega Man und Goemon aus Legend of the Mystical Ninja auftreten lassen. Die wohl größte Überraschung dürfte hierbei jedoch das fünfte Outfit sein: Eine Maske und passende Jacke nach Vorbild von Sans aus Undertale. Besagtes Kostümset umfasst zudem als zusätzliches Bonbon einen Remix des Songs „Megalovania“, den die meisten ebenfalls aus Undertale kennen dürften. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo Direct: Banjo und Kazooie ab sofort für Smash Bros. Ultimate verfügbar
[ 04.09.2019 - 15:15 Uhr ]
Nintendo Direct - Neue Ausgabe für diese Nacht angesetzt
[ 20.08.2019 - 13:10 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">gamescom 2019: Ein Standrundgang bei Nintendo
[ 07.08.2019 - 16:50 Uhr ]
So werdet ihr euch in der Galar-Region auf dem Weg zur Pokémon-Liga mit den Trainern Betys und Mary anlegen müssen. Ersterer ist auf Empfehlung des Liga-Präsidenten bei der Arena-Challenge dabei und zeigt sich entsprechend arrogant, wohingegen Mary eher besonnen und taktisch agiert. Dennoch dürften Duelle mit Mary selten ruhig ausfallen, denn ihr Fan-Club Team Yell sorgt für mächtig Ärger und legt potenziellen Konkurrenten nur zu gerne alle möglichen Steine in den Weg. Marys Kern-Pokémon ist zudem eines der neuen, die in dem Trailer vorgestellt wurden. Morpeko gehört dem Typ Elektro/Unlicht an und verfügt über die besondere Eigenschaft, im Kampf je nach Hungrigkeitszustand zwischen dem Pappsatt- und Kohldampfmuster zu wechseln. Die Form entscheidet darüber, ob seine Attacke Aura-Rad dem Typ Elektro oder Unlicht zugehörig ist. Darüber hinaus verriet The Pokémon Company, dass es auch in der Galar-Region Abwandlungen altbekannter Pokémon geben wird. So tritt das lokale Smogmog mit zylinderartigem Schornstein und dem Zusatztyp Fee auf, während die als Unlicht/Normal klassifizierte Galar-Form von Zigzachs sogar über eine neue Evolutionsstufe namens Barrikadax verfügt, die sich ausschließlich aus dem Galar-Geradaks entwickeln lässt. Pokémon Schwert und Schild erscheinen am 15. November 2019..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Pokémon Schwert/Schild - Galar-Formen, die Rivalen und Team Yell vorgestellt
[ 13.07.2019 - 15:00 Uhr ]
Links zu unseren Testberichten: - The Pinball Arcade (Link) - Debris Infinity (Link) - God Wars: The Complete Legend (Link) - My Hero: One's Justice (Link).html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Durchgeswitcht #6 - Kurze Videoeindrücke aus God Wars, Pokémon: Let's Go und mehr
[ 10.07.2019 - 16:43 Uhr ]
Nintendo Switch Lite. Kein Dock, keine Spielereien: Ein reiner Handheld Zugegeben musste ja sowas in der Art noch dieses Jahr kommen. Zuletzt wurde die Gerüchteküche nämlich noch mehr angeheizt, da bereits einige Hersteller neue Schutzhüllen für eine vermeintliche "Switch Mini" herstellten und anboten. Und wer stellt schon etwas in großen Mengen her, nur um ein Gerücht anzufeuern? Nun ist es jedenfalls offiziell. Doch seht selbst: Wie Koizumi-san im Video bereits erwähnt, ist die Nintendo Switch Lite nur noch ausschließlich für den mobilen Betrieb gemacht. Selbst wenn man bereits ein Dock besitzt, lässt sich das neue Modell dort nicht mehr einstecken. Da die Controller alias Joy-Cons nun auch mit dem Handheld verschmolzen sind, wurden auch Features wie HD-Rumble und der ohnehin selten genutzte IR-Sensor entfernt. Vermutlich wird aber weiterhin normales (Anmerkung der Redaktion: weniger surrendes) Rumble mit an Bord sein. Die Konsole soll bereits am 20. September weltweit in den Handel kommen, und das in den Farben Türkis, Gelb und Grau. Aus dem englischsprachigen Video (Link) geht zudem ein Preis von 200 US-Dollar hervor. Man kann also davon ausgehen, dass das Gerät bei uns auch um die 200 Euro kosten wird.
Switch_Lite_Uebersicht
In dieser Übersicht findet man zudem einige weitere interessante Daten. So wiegt die neue Konsole statt 399 Gramm, nur noch 276 Gramm, was durchaus angenehmer beim längeren Spielen sein dürfte. Außerdem sind auch die Maße etwas geschrumpft, was den neuen Handheld wesentlich kompakter macht, aber auch den Bildschirm von 6,2 Zoll auf 5,5 Zoll verkleinert. Das ist bezogen auf aktuelle Smartphones fast schon sehr wenig Bildfläche, sollte aber immer noch angenehm zum Spielen sein und alles, ähnlich wie damals beim Game Boy Micro, alles ein wenig schärfer wirken lassen. Auch die Akkulaufzeit soll je nach Spiel etwa eine halbe Stunde länger sein. Auf der englischsprachigen Website lässt sich sogar ein für den 8. November angesetztes Spezialdesign erblicken. Dort findet man, passend zum den am 15. November erscheinenden neuen Pokémon-Editonen Schwert und Schild, farbige Knöpfe und Switch, sowie die legendären Bestien als eine Art Aufdruck oder Gravur auf der Rückseite. Die Konsole selbst scheint außerdem ein helleres Grau als die Standardausführung aufzuweisen. Ob dieses Angebot allerdings auch zu uns kommt, bleibt noch abzuwarten, denn Nintendo Deutschland für diese nicht auf der Website auf. Alle Infos findet ihr auch direkt auf der offiziellen Website zur Nintendo Switch Mini (Link)..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo stellt überraschend die Nintendo Switch Lite vor
[ 08.07.2019 - 18:55 Uhr ]
Darf es noch ein bisschen größer sein? Ähnlich wie die Mega-Entwicklung der vorherigen zwei Generationen ist das Gigadynamax-System nur für bestimmte Pokémon verfügbar, die in ihrer Giganten-Form ein neues Aussehen und neue Attacken aneignen. Der obige Trailer zeigt zudem mit dem Feen-Pokémon Pokusan, dem Kohlegesteinswesen Klonkett und dem Stahl-Drache-Hybriden Duraludon drei neue Taschenmonster der Galar-Region sowie das bereits auf der E3 präsentierte Voldi. Stichwort enthaltene Pokémon: Zumindest vier alte Bekannte aus vorherigen Titeln wurden bereits den unterschiedlichen Editionen zugewiesen. So wird es nur in Pokémon Schwert Kapuno und Miniras geben, während Besitzer der Schild-Ausgabe Larvitar und Viscora antreffen können. Ferner werden die zwei Ausgaben auch unterschiedliche Arenaleiter bieten. In Schwert dürft ihr euch auf eine Herausforderung der Kampf-Pokémon-Meisterin Saida einstellen, während euch in Pokémon Schild der Geister-Profi Nio das Fürchten lehrt. Pokémon Schwert und Schild .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Pokémon Schwert/Schild - Gigadynamax-System im Trailer präsentiert
[ 28.06.2019 - 10:50 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">E3 2019: Gameplay zu Pokémon Schwert und Schild

< zurück  |  2  |  3  |  4  |  5  |  weiter >