PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach App ergab 128 Treffer.

Angezeigte Treffer: 1 bis 15

[ 09.08.2017 - 12:20 Uhr ]
Steam und itch.io kann das Spiel schon seit einem Jahr gezockt werden. Auch Phantom Trigger stand schon zuvor im eShop, allerdings hat dieser Titel jetzt einen Release bekommen: Ebenfalls am 10. August soll auch dieser „Hardcore Neon Slasher mit RPG-Elementen“ erscheinen, zeitgleich mit dem Steam-Release. Schon gestern hätte eigentlich Sine Mora EX erscheinen sollen, allerdings wurde das Veröffentlichungdatum gemäß einer ursprünglichen Ankündigung seitens THQ Nordic auf „unbestimmt“ gesetzt. Das Side-Scrolling Shoot'em Up ist auf den anderen Plattformen Steam, PS4 und Xbox One rechtzeitig erschienen, die Switch-Version soll zumindest noch im Laufe des Sommers folgen. Ohne genaues Releasedatum muss aktuell Brawlout auskommen, wobei der Entwickler auf Twitter und im Reveal-Trailer den Zeitpunkt auf das Ende von 2017 eingrenzt. Dieser Titel ist bereits auf Steam erschienen und landet Ende des Jahres ebenfalls für PS4 und Xbox One. Ebenfalls nicht neu auch das Actionspiel Sky Ride, das zuvor auch die PS4 beehrte, gewisse Ähnlichkeiten mit Vroom in the night sky hat und nun am 25. August für Switch kommen soll. Weiter geht es am 3. Oktober mit dem Adventure-Klassiker Syberia: Zwar hat der Titel schon gute 15 Jahre auf den Buckel, verstecken muss sich dieser aber auch heutzutage nicht, besonders dank guter Steam-Bewertungen. Wer jetzt noch einen Blick in den japanischen eShop riskiert, könnte glatt neidisch werden: Am 10. August erscheint dort Quest of Dungeons, das bereits für 3DS, Steam sowie WiiU, Xbox One, PS4, Android und iOS veröffentlicht wurde. Außerdem können sich die Japaner am 24. August über den Switch-Port von One Piece: Unlimited World Red freuen, das ursprünglich für 3DS, aber auch für PS3, PS Vita, Wii U und PS4 erschien. Ein Tag später am 25. August kommt dann auch noch Monster Hunter XX heraus, das eine erweiterte Fassung von Monster Hunter Generations für den 3DS ist. Für einen kleinen Vorgeschmack sorgt eine Demo, die am 10. August im japanischen eShop landet und über einen entsprechenden Account auf jeder Switch bezogen werden kann..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Neue Releases und Termine im eShop gelistet
[ 01.08.2017 - 10:05 Uhr ]
Nintendo Switch - Firmware-Update auf Version 3.0.1 verfügbar
[ 31.07.2017 - 23:45 Uhr ]
Flut an Spieleankündigungen fort: Der Trailer des Spiels, der unten noch einmal eingebettet ist, beschreibt die Ausgangslage der Geschichte: Die titelgebende Violett, ein junges und rebellisches Mädchen, zieht mit ihren Eltern in ein altes, unheimliches Haus mitten im Nirgendwo. Von ihren alten Freunden abgeschnitten verbringt sie ihre Zeit in ihrem Zimmer, wird aber schnell durch ein Mauseloch in der Wand abgelenkt und gelangt so, ähnlich wie Alice aus Alice im Wunderland in eine viel kleinere Form von sich selbst: Das Adventure vom polnischen Entwicklerteam Forever Entertainment S. A. kam ursprünglich unter dem Namen Violett Remastered auf Steam für Windows, OS X und Linux heraus und wurde anschließend als Violett auch für Android und iOS veröffentlicht. So steht es zumindest auf der offiziellen Website des Spiels, die aber teilweise unvollständig und Seiten fehlen. Während die mobile Version gute Bewertungen erhielt, schnitt die Remastered-Fassung auf Metacritic und in den Steambewertungen eher durchschnittlich ab. Ein genauer Releasetermin für die Switch ist übrigens auch noch unbekannt. Auf Twitter schreibt der Entwickler, dass eine spezielle Version des Spiels noch diesen Herbst im eShop erscheinen soll.
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Violett für Nintendo Switch angekündigt
[ 30.07.2017 - 15:05 Uhr ]
Die Spielhallengeister, die ich rief Namco Museum vereint zehn Arcade-All-Stars des titelgebenden Publishers und liefert euch zum Beispiel das Shoot 'em Up Galaga, das Action-Spiel Tank Force oder der Horror-Sidescroller Splatterhouse in einem schmucken Paket. Die Spiele lassen sich ganz klassisch nach ihren alten Regeln oder im Herausforderungs-Modus mit besonderen Anforderungen zocken. Pac-Man VS., der elfte Titel im Bunde, stammt hingegen aus GameCube-Tagen und steckt bis zu vier Spieler in die Rollen von Pac-Man und drei Verfolger-Geister. Für den vollen Mehrspieler-Spaß werden allerdings zwei Switch-Konsolen benötigt, da der Pac-Man-Spieler einen eigenen Bildschirm verwendet. Dank einer gratis aus dem eShop herunterladbaren Multiplayer-App ist jedoch zumindest kein zweites Kaufexemplar der Sammlung notwendig. Das Switch-Namco Museum ist zum Preis von 29,99 Euro im eShop erhältlich..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Namco Museum - Trailer zum Launch des eShop-Titels
[ 13.07.2017 - 17:40 Uhr ]
Neu im eShop: Glühbirnen, schräge Action und mehr
[ 06.07.2017 - 21:25 Uhr ]
Die wichtigste Neuigkeit ziehen wir etwas vor: Es wird ein weiteres Demo-Event geben! Genauer gesagt geht es um das allererste Splatfest von Splatoon 2, das am Samstag vor dem offiziellen Release - also am 15. Juli - von 18 bis 22 Uhr stattfinden wird. Für die Neulinge im Splatoon-Teich: Beim Splatfest handelt es sich um kurzzeitige Veranstaltungen, in denen die Teilnehmer über ein Thema abstimmen und in Kämpfen für ihre Wahl in den Ring steigen. Runde 1 dreht sich in Europa übrigens um die Frage, ob ihr als Nachtisch Eis oder Kuchen bevorzugt. Die Demo kann ab morgen bereits zur Vorbereitung runtergeladen werden. So, aber was bot die Direct-Ausgabe sonst noch an Informationen? Natürlich waren viele bekannte Elemente dabei wie etwa ein kurzer Überblick über die klassischen Revierkämpfe, bei denen ihr die Arena in eurer Farbe einkleistern müsst, oder die drei Rangkampf-Modi. Bei Letzterem dürft ihr euch den Modus zudem nicht frei aussuchen, sondern seid da an die serverseitige Rotation gebunden. Zu den aus dem Vorgänger bekannten Modi „Herrschaft“ und „Turmkommando“ gesellt sich die Capture-the-Flag-Abwandlung „Operation Goldfisch“. Wer seine Freunde mit ins Boot holen möchte, kann sich an den Liga-Kämpfen versuchen, die sich entweder in vollständigen Vierergruppen oder in zwei zusammengefassten Duos bestreiten lassen. Auch auf den „Salmon Run“-Modus wurde noch einmal eingegangen und erwähnt, dass dieser Kampf gegen Wellen von garstigen Salmoniden online nur zu bestimmten Zeiten verfügbar sein wird. Lediglich im lokalen Multiplayer könnt ihr euch zeitlich ungebunden an diese Herausforderung wagen. Und wo wir schon bei den Multiplayer-Funktionen sind, muss natürlich der an Smartphones gekoppelte Zusatzdienst für Voice Chat erwähnt werden. Dieser wird über die schlicht als Nintendo Switch Online betitelte App erreichbar sein und euch Zugriff auf das sogenannte SplatNet 2 geben. Über dieses Programm könnt ihr die aktuellen gespielten Karten und Modi einsehen, eure Statistiken und Ausrüstung oder gar die Klamotten eurer letzten Gegenspieler überprüfen und sogar neue Kleidung für eure Inklinge einkaufen. Auch das schnelle Einladen von Freunden und der erwähnte Sprach-Chat läuft über die App. Die Basis-Version des Programms soll pünktlich zum Release von Splatoon 2 am 21. Juli verfügbar sein. Haben wir noch etwas vergessen? Jepp, ein paar kleine Details! Die angesprochene Kleidung zum Beispiel kann auch in Splatoon 2 mit kleineren Performance-Boni für euren Inkling versehen werden. Anders als im ersten Spiel seid ihr dabei aber nicht primär ans Losglück gebunden, sondern könnt euch die Fähigkeiten bei Seeigel Sid annähen lassen. Eure Ausrüstungs-Sets lassen sich zum schnellen Wechsel übrigens auf amiibo-Figuren der Splatoon-Reihe speichern. Die Figuren sollen euch auch exklusive Kleidung einbringen, wenn ihr sie einscannt. Was übrigens ebenfalls in gewisser Weise auf die Switch gerettet wurde: Das Miiverse-Zeichenfeature des Wii U-Erstlings. Zwar mag das kleine Social Network von Nintendo auf der Switch fehlen, ihr könnt aber über einen speziellen Briefkasten trotzdem Zeichnungen hochladen, die für andere Spieler entweder an Wänden oder als Aussagen von in Inkopolis herumlaufenden Inklingen auftauchen. Splatoon 2 wird am 21. Juli erscheinen. Für die Zukunft ist übrigens ebenfalls gesorgt: Nintendo plant nämlich, das Spiel voraussichtlich ein Jahr lang mit Updates wie etwa neue Waffen und Stages zu versorgen. Die Splatfeste werden zudem zirka zwei Jahre lang regelmäßig stattfinden..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Splatoon 2 - Infos aus der Direct-Ausgabe, Splatfest-Demo für den 15. Juli angesetzt
[ 22.06.2017 - 16:30 Uhr ]
Neu im eShop: RPG-Baukästen, Erholungsoasen und mehr
[ 18.06.2017 - 11:30 Uhr ]

We hope so! Be sure to upvote that over at https://t.co/g5Ac2YTqIQ!

— Discord (@discordapp) 17. Juni 2017 Discord ist eine relativ neue aber bereits etablierte VoIP-Software insbesondere für Gamer, also genau das was TeamSpeak, Skype und GameSpy bisher war. Die App bietet sowohl einen ausgearbeiteten Textchat als auch mehrere Sprachräume wie in TeamSpeak und sogar eigene Emotes. Intern benutzen wir Discord seit kurz vor dem Start von PlanetSwitch als Alternative zu Skype und möchten künftig auch einen öffentlichen Server anbieten. Übrigens: Wer dieses Vorhaben unterstützen möchte, kann dies über verschiedene Abstimmungen im Discord-Forum tun..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Discord hat Interesse für Switch zu entwickeln
[ 02.06.2017 - 10:55 Uhr ]
Neue Infos zum vollständigen Switch Online-Dienst - Start auf 2018 verschoben, Preisstruktur bekannt
[ 18.05.2017 - 13:10 Uhr ]
Mario Kart 8 Deluxe - Update auf Version 1.1 verfügbar
[ 15.05.2017 - 16:47 Uhr ]
The Legend of Zelda - Smartphone-Ableger scheinbar schon in Arbeit
[ 19.03.2017 - 03:00 Uhr ]

Am 23.03. erhält #SuperMarioRun ein Update – und erscheint für Android bei Google Play!

https://t.co/vXByAwO98q pic.twitter.com/akB1ZGqbAx

— Nintendo Deutschland (@NintendoDE) 18. März 2017 Super Mario Run ist ein automatischer Side-Scroller, der bereits im Dezember für iOS erschien. In sechs Welten mit je vier Leveln gilt es jeweils das Ende der Map zu erreichen und auf dem Weg spezielle Münzen einzusammeln. Allerdings ist nur die erste Welt kostenlos spielbar, um die restlichen 20 Level spielen zu können, ist eine einmalige Zahlung von 10 Euro fällig. Außerdem gibt es zusätzlich zum Android-Release am gleichen Tag auch ein Update für beide Versionen. Das Spiel ist für iOS-Nutzer bereits im App Store herunterladbar, Android-User müssen wie gesagt noch bis zum 23. März warten, bis sie das Spiel im Play Store downloaden können..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Super Mario Run für Android bekommt Release-Termin
[ 22.02.2017 - 12:10 Uhr ]
Miitomo, Super Mario Run sowie Fire Emblem Heroes genutzt, dürfte aber bald auch bei der Switch Verwendung finden. Auf der Website könnt ihr derzeit nur entscheiden, ob man diese Vorschläge erhalten möchte oder nicht. Außerdem gibt es einen neuen Punkt für Altersbeschränkungen. Dort lässt sich nun schon mal vorab ein Kinderaccount erstellen, den man später über Nintendos Altersbeschränkungs-App verwalten können wird..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo spendiert dem Account-System einige neue Features
[ 11.02.2017 - 16:30 Uhr ]
Android als auch für iOS. In Heroes finden sich Helden aus vielen anderen Teilen der Spielereihe und treten auf dem Schlachtfeld gegeneinander an. In unserem großen Artikel erfahrt ihr alles zu dem Spiel. Dabei gehen wir vor allem auf die Ähnlichkeiten und Unterschiede zur Vorlage ein und verraten euch, wie fair das Free-2-Play-Modell geraten ist. Wer also bisher noch nicht viel mit der App oder generell dem Fire Emblem-Franchise anzufangen wusste, der findet hier vielleicht seinen Einstieg!
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Fremdgespielt: Fire Emblem Heroes im Test
[ 02.02.2017 - 02:00 Uhr ]
Weitere Informationen zum Onlinedienst angekündigt

< zurück  |  2  |  3  |  4  |  5  |  weiter >